Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---1080p AVC MPEG-4
---480i MPEG-2

Bildformat:
2.35:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS 5.1
---Deutsch
---Französisch
---Italienisch
---Spanisch
---Portugiesisch
---Japanisch
DTS-HD Master Audio 5.1
---Englisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Japanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch

Extras:
Audiokommentare
20 Jahre später
Making of-Doku
NASA-Doku
Die Glückszahl 13
Original-Trailer
Digital Copy
Wendecover

Regie:
Ron Howard

Darsteller:
Tom Hanks
Bill Paxton
Kevin Bacon
Gary Sinise
Ed Harris
Kathleen Quinlan

Genre:
Adventure / Drama

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 30.10.15

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Universal Pictures
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Apollo 13 - 20th Anniversary Edition'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Apollo 13 -
20th Anniversary Edition
Originaltitel: Apollo 13
Veröffentlichung: 15. Oktober 2015
Studio / Verleih: Universal Pictures
Produktionsjahr: 1995
Länge: 139 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Zusätzlicher Hinweis: Bei dieser Blu-ray handelt es sich um den '20th Anniversary'-Re-Release von 'Apollo 13' mit verbessertem Bild (ein 4K-Remaster der originalen 35mm-Elemente) und z.T. neuem Bonusmaterial. Unser Review der ursprünglichen Blu-ray Disc Veröffentlichung von 2010 kann hier nachgelesen werden.

Die Story:

10. April 1970: Die Raumsonde Apollo 13 startet von Cape Canaveral. Die Mission: Die Landung auf dem Mond. Nach drei
Tagen planmässigen Flugs geschieht das Unvorstellbare: Ein Sauerstofftank explodiert und die drei Astronauten, Jim Lovell (Tom Hanks), Fred Haise (Bill Paxton) und Jack Swigert (Kevin Bacon), schweben in einer funktionsuntüchtigen Raumkapsel durchs Weltall - und damit in Lebensgefahr. Die Mission ist gescheitert - doch die Bodencrew setzt alles daran, die drei Astronauten wohlbehalten zurück auf die Erde zu bringen...

Das Bild:

Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 2.35:1 (16:9)

Schärfe:
95%
Kontrast:
90%
Detailzeichnung:
85%
3-D / HD-Effekt:
85%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Sehr gute und hochwertige Bildqualität mit nur wenigen Schwächen.
- Allg. sehr gute Schärfe- und ebenso überzeugende Detailzeichnung.
- Meist gute / ausgewogene Kontrastwerte mit sattem Schwarzwert.
- Durchgehend gute, natürliche und zudem kräftige Farbwiedergabe.
- Zahlreiche Szenen bieten eine gute Plastizität und Tiefenwirkung.
- Negativ:
- Wenige (Effekt-) Aufnahmen wirken etwas weicher / undetaillierter.
- Durchgehend minimales, zu keinem Zeitpunkt störendes Filmkorn.

'Apollo 13' wurde für den hier vorliegenden Re-Release, es handelt sich um die '20th Anniversary Edition', bildmässig mittels 4K-Scan der originalen 35mm-Bildelemente auf den neuesten Stand gebracht - und das Resultat kann sich sehen lassen und lässt den Vorgänger-Release von 2010, bei dem ein altes Master zum Einsatz kam, alt aussehen.

Es wird zwar sicher ein paar Zuschauer geben, die sich an der minimal ausgeprägten Filmkorn-Struktur stören werden, aber da die Körnigkeit allgemein sehr homogen wirkt und sich zudem zu keinem Zeitpunkt negativ auf die eigentliche Bildqualität auswirkt, gibt's daran auch nicht das geringste auszusetzen. Kommt hinzu, dass das Bild eine sehr gute Schärfe- und Detailzeichnung zu bieten hat und nur ein paar wenige (Effekt-) Aufnahmen ein bisschen weicher wirken. Zudem punktet das geremasterte 'Apollo 13'-Bild mit einer ausgewogenen Kontrastwiedergabe die zusammen mit der natürlichen und kräftigen Farbpalette für einen Schub in Sachen Plastizität und Tiefenwirkung sorgt. An High-def Feeling mangelt es dem mehrfach oscarnominierten Film jedenfalls nicht.

Höchstwerte werden einem bei der von Dean Cundey gefilmten Produktion zwar nicht durchgehend geboten, aber das neue 4K-Master von 'Apollo 13' könnte dennoch kaum besser sein und wird nicht nur langjährige Fans begeistern. Dafür gibt's 4.5 Sterne!



Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS 5.1

Beim Ton der '20th Anniversary Edition'-Veröffentlichung von 'Apollo 13' bleibt alles beim Alten und daher kriegt man es hier mit einer mit dem Vorgänger-Release identischen Abmischung / Codierung zu tun. Deshalb folgt nun der Text unseres früheren Reviews:

'Apollo 13' kommt auch in akustischer Hinsicht recht gut rüber und hat einen Mix zu bieten, der zwar nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist und dabei die Feindetail-Wiedergabe heutiger Produktionen vermissen lässt, aber dennoch nicht enttäuscht - wobei nur das letzte bisschen Druck und Dynamik fehlt. Akustische Highlights gibt es dennoch, wobei vor allem die Startsequenz überzeugt: Wenn die gewaltige Trägerrakete zündet, wird gleichzeitig ein Feuerwerk an basslastigen und direktionalen Effekten gestartet die die Authentizität der Szene hervorragend unterstützen. Auch später in der engen und fast klaustrophobisch wirkenden Kapsel sind noch einige tolle, wenn auch meist sehr subtile Surround-Effekte vorhanden - wobei die sehr stimmige Musik von James Horner ebenfalls viel zur akustischen Atmosphäre beiträgt. Dabei sind auch die Dialoge, die zum Teil minimal dumpf klingen, bestens ausbalanciert und verständlich.

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray u.a. folgende Tonspuren enthalten:
DTS 5.1: Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch
DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch

 
 
  Die Extras:
Bei der hier vorliegenden '20th Anniversary Edition' von 'Apollo 13' bekommt man nebst den bereits bekannten Bonus-Features der früheren Blu-ray aus dem Jahr 2010, nur ein In-Movie- bzw. PiP-Feature und das sogenannte 'Pocket Blu'-App-Feature sind nicht mehr vorhanden, mit 'Apollo 13: Zwanzig Jahre später' (ca. 12 min.) auch ein brandneues Feature geboten. Das hochauflösend präsentierte Interview lässt Regisseur Ron Howard und Produzent Brian Grazer zu Wort kommen und bietet einen informativen Rückblick auf die Entstehung des Films und dessen nachhaltigen Erfolg beim Publikum. Ebenfalls neu ist der (in SD-Auflösung vorliegende) 'Trailer' (ca. 3 min.) des Films, während es sich bei den restlichen Features um die bekannten Inhalte der früheren Disc handelt.

Dazu gehören zwei Audiokommentare bei denen einerseits Regisseur Ron Howard zu Wort kommt (und u.a. auf die technischen Aspekte der Produktion eingeht), und andererseits Jim und Marilyn Lovell die eine etwas persönlichere Note einbringen.

Weiter geht's mit 'Der verlorene Mond: Der Triumph von Apollo 13' (ca. 58 min.), einer Making of-Doku die viele Details der Film-Herstellung aufzeigt, wobei viele Cast- & Crew-Mitglieder zu Wort kommen. Dabei gibt es viele Set-Aufnahmen zu sehen, während auch auf die Arbeit an den sehr realistisch wirkenden Effekten des Films eingegangen wird - inklusive Aufnahmen von den Schwerelosigkeit-Dreharbeiten im sogenannten Kotz-Bomber!
Ebenfalls sehr interessant, aber nicht direkt auf den Film bezogen, ist die Doku 'Die Eroberung des Weltraums: Der Mond und darüber hinaus' (ca. 48 min.) welche die Anfänge der Raumfahrt (und der Wettkampf zwischen den USA und Russland) aufzeigt. Näher auf die Story der drei Astronauten wird in der zusätzlichen Kurz-Doku 'Die Glückszahl 13: Die Geschichte der Astronauten' (ca. 12 min.) eingegangen.

Mittels beiliegendem Code lässt sich zudem eine (Ultra Violet-) 'Digital Copy' des Films herunterladen. Bleibt positiv zu erwähnen, dass Universal Pictures sich bei diesem Blu-ray Titel für ein Wendecover ohne FSK-Logo auf der Cover-Vorderseite entschieden hat.
 
 

Kritik & Unser Fazit:
Mit 'Apollo 13' hat sich Ron Howard im Jahr 1995 einem Ereignis angenommen, das im April 1970 nicht nur die Vereinigten Staaten, sondern die ganze Welt für kurze Zeit in Atem hielt - und das, obwohl die Weltbevölkerung zuerst gar kein grosses Interesse an der 13. Apollo-Mission der NASA zeigte, denn nach der ersten Mondlandung war der Hype um die bemannte Raumfahrt rasch abgeklungen. Das änderte sich schlagartig, als die Besatzung um Astronaut Jim Lovell während einer weiteren Routinemission mit schwerwiegenden technischen Problemen zu kämpfen hatte, die nicht nur die geplante Mondlandung, sondern sogar deren Rückkehr zur Erde in Gefahr bringen sollte - und die ursprüngliche wissenschaftliche Mission schnell einmal zu einer reinen Rettungsmission umfunktioniert die, wie man jetzt natürlich weiss, glücklicherweise ein Happy End hatte.

Obwohl man den Ausgang der Geschichte kennt, ist Regisseur Howard aber dennoch ein hochspannender Film gelungen der einem von der ersten Minute in seinen Bann zieht und nicht mehr loslässt. Dabei begeht Howard nicht den Fehler, die wahre Geschichte mit unnötigen Subplots und viel Pathos auszuschmücken, sondern konzentriert sich fast voll und ganz auf das Geschehen in der Raumkapsel und der Bodenstation - ohne dabei die Charakterisierung der Figuren, auch von Lovells Ehefrau, ausser Acht zu lassen. Diese trägt viel zum Erfolg des Films bei der auch heute noch erstaunlich gut funktioniert und nichts von seiner Kraft verloren hat - wobei nicht nur die Effekte nach wie vor beeindruckend und realistisch sind, sondern auch die Schauspieler viel zur Authentizität des Films, der einen dokumentarischen Charakter entwickelt, beitragen.

Überhaupt hat mit Tom Hanks & Co. eine grossartige Besetzung zusammengefunden, wobei sich die Darsteller auch nicht zu schade waren, unzählige Flüge im sogenannten Kotzbomber zu machen und damit die Schwerelosigkeit ohne Effekte zu simulieren.

Dieses Engagement macht sich jedenfalls bezahlt, denn man merkt dem Film an, wie hier das ganze Team bemüht war, die von der Unglückszahl 13 geprägten Ereignisse so realistisch wie möglich auf die grosse Leinwand zu bannen. Das ist Ron Howard auf eindrucksvolle Art und Weise gelungen, und dementsprechend darf man 'Apollo 13', der seinerzeit für neun Oscars nominiert gewesen ist und davon zwei (für den besten Ton und Schnitt) gewann, zurecht als einen seiner besten, wenn nicht sogar als der beste, Film von Howard's Karriere bezeichnet werden. Schlussendlich ein Film, der beweist, dass das wahre Leben eben doch die besten Geschichten schreibt, denn 'Apollo 13' fasziniert immer wieder von Neuem und hat den unvergesslichen und berühmten Satz von Jim Lovell ('Houston, wir haben ein Problem') auch für's Kino unsterblich gemacht.

Rechtzeitig zum 20. Jubiläum von 'Apollo 13' bringt Universal Pictures den Film nun erneut auf Blu-ray heraus - glücklicherweise als neues 4K-Remaster, denn bei der früheren Blu-ray Veröffentlichung aus dem Jahr 2010 kam noch ein zwar nicht gänzlich unansehnliches, aber veraltetes Bildmaster zum Einsatz. Nun erstrahlt der Film in neuem Glanz und lässt in den heimischen Kinos richtiges High-def Feeling aufkommen! Beim Ton hat sich zwar nichts geändert, aber in akustischer Hinsicht macht der Film nach wie vor eine solide Figur. Kommt hinzu, dass man nebst den bereits bekannten

Bonus-Features der früheren Disc auch noch neue Inhalte geboten bekommt - was diese Wiederveröffentlichung noch besser macht.

Wer auf eine gute Bildqualität wert legt, für den lohnt sich ein Upgrade von 'Apollo 13', denn die hier vorliegende '20th Anniversary Edition' übertrumpft den früheren Release bei weitem. Darauf haben nicht nur wir gewartet!

Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Apollo 13 - 20th Anniversary Edition'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.