Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A & B

Video Auflösung:
Film
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---480i MPEG-2
---1080p AVC MPEG-4
---1080p MPEG-2

Bildformat:
1.33:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD Master Audio 2.0
---Deutsch
---Französisch
---Spanisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Holländisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch

Extras:
Einführung C. MacCrabe
Godard, Made in USA
Zimmer 12, Hôtel du...
Luc und wie er Jean-Luc...
Foto- und Poster-Galerie
Trailer
BD-Live

Plus: Schön gestaltete Digipack (bzw. Mediabook / Digibook) Verpackung inklusive 20-seitigem Booklet mit Fotos und weiteren Infos zu 'Ausser Atem'.

Hinweis: FSK-Logo ist nur auf einem separatem Schuber vorhanden. Beim eigentlichen Cover-Design ist das FSK-Logo nicht mehr vorhanden (siehe Scan oben).

Regie:
Jean-Luc Godard

Darsteller:
Jean-Paul Belmondo
Jean Seberg
Daniel Boulanger
Jean-Pierre Melville
Henri-Jacques Huet
Van Doude


Genre:
Krimi / Drama / Romanze

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 27.3.10

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Arthaus / Kinowelt Home Entertainment GmbH
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Ausser Atem'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
- Studio Canal Collection -
Ausser Atem
Originaltitel: À bout de souffle
Veröffentlichung: 18. Februar 2010
Studio / Verleih: Arthaus / Kinowelt
Produktionsjahr: 1960
Länge: 90 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Michel (Jean-Paul Belmondo), Abenteurer und Autodieb aus Leidenschaft, ist mit einem gestohlenem Luxuswagen auf dem Weg nach Paris, als er eher zufällig in eine Polizeikontrolle gerät und bei der anschliessenden Verfolgungsjagd einen Polizisten erschiesst. In Paris sucht er Unterschlupf bei der amerikanischen Studentin Patricia (Jean Seberg), die dort als Journalistin arbeitet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine leidenschaftliche Affäre. Doch die Polizei ist Michel bereits auf den Fersen und Patricia weiss nichts von seinem Geheimnis...

Das Bild:

Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 1.33:1 (16:9)

Schärfe:
85%
Kontrast:
85%
Detailzeichnung:
65%
3-D / HD-Effekt:
50%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Durchgehend (sehr) gute Bildqualität für einen 50-jährigen Film.
- Allgemein gut restauriertes Bild ohne Verschmutzungen / Kratzer.
- Meist sehr gute Schärfe mit ebenso überzeugender Detailzeichnung.
- Ausgewogenes Kontrastverhältnis mit meist sattem Schwarzwert.
- Viele Aufnahmen weisen eine erstaunlich gute Tiefenwirkung auf.
- Negativ:
- Vereinzelte Aufnahmen wirken etwas weicher / weniger detailliert.
- Durchgehend ein leichtes, nicht störendes, Filmkorn bemerkbar.
- Selten minimaler Detailverlust in dunklen / hellen Bildbereichen.

Zum 50-jährigen Jubiläum von Jean-Luc Godard's 'Ausser Atem' wurde der Film einer aufwändigen 2K-Restauration, unter persönlicher Aufsicht des Kameramanns Raoul Coutard, unterzogen. Das Resultat kann sich sehen lassen, denn der Nouvelle Vague-Klassiker hat nie besser ausgesehen! Die eigenwillige Handkamera-Führung kommt dank der fast durchgehend scharfen Bilder, die eine überzeugende Detailzeichnung aufweisen, besonders gut zur Geltung und macht deutlich, wie unkonventionell - und richtungsweisend - der Film in visueller Hinsicht gewesen ist. Die vielfach sehr schön gefilmten Schwarz / Weiss-Aufnahmen kommen dabei fast durchgehend hochwertig daher und haben stets eine gute Portion High-def Feeling zu bieten.

Die erstaunlich gute Plastizität ergibt sich hier vor allem durch die guten Kontrastwerte die ausgewogen, konsistent und stabil wirken - keine Selbstverständlichkeit bei einem Film diesen Alters! Nur in seltenen Fällen macht sich ein minimaler Detailverlust in ganz dunklen, teilweise auch in ganz hellen, Bildbereichen bemerkbar. Dieses kleine Manko hinterlässt im Fall von 'À bout de souffle
' (Originaltitel) aber keinen wirklich negativen Eindruck - was auch für das durchgehend sichtbare (leichte, in seltenen Fällen etwas stärkere) Filmkorn gilt, das wirklich nur den hartgesottensten Filmkorn-Verachtern etwas stärker auffallen dürfte. Dank der gelungenen Restauration muss man sich hier zudem auch über Schmutzpartikel oder altersbedingte Beschädigungen Sorgen machen.

Godard's 2009 auf Blu-ray veröffentlichter Film Die Verachtung war bildmässig, trotz guter Ansätze, alles andere als überzeugend. Ganz anders bei 'Ausser Atem', denn dessen Bildqualität wird den hohen Blu-ray Ansprüchen weitaus mehr gerecht!


Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0

Beim Ton von 'Ausser Atem', bei dem einige wenige (kurze) Sequenzen nur im Original (mit Untertiteln) vorliegen, setzt man, wie bei den meisten der bisherigen 'Studio Canal Collection'-Titeln, auf eine auf zwei Kanäle verteilte Mono-Tonspur. Wirklich spektakulär hört sich das natürlich zu keinem Zeitpunkt an, aber zumindest kann man sich hier rein qualitativ ein bisschen von anderen Filmen dieser Zeit abheben und punktet mit einer recht frisch klingenden und durchgehend bestens verständlichen Dialog-Wiedergabe (die nur hin und wieder in den Höhen ein bisschen unsauber klingt). Umgebungs-Geräusche rücken teilweise ein bisschen in den Hintergrund, dafür kommt die stimmige Musik umso besser rüber. Auf wirkliche Räumlichkeit muss hier genauso verzichtet werden wie auf Bass, aber zu Godard's stimmigem Nouvelle Vague-Krimi passt's!

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD Master Audio 2.0: Französisch, Spanisch

 
 
  Die Extras:
Bei den Extras von 'Ausser Atem', die grösstenteils in Standard-Definition (480i, MPEG-2) vorliegen, wird der Anfang von einer kurzen, aber dennoch interessanten 'Einführung von Colin MacCabe' (ca. 5 min.) gemacht, wobei der Autor und Produzent - und offensichtliche Kenner von Godard's Werken - auf einige der wichtigsten Aspekte des Films eingeht. Weiter geht's mit der (hochauflösend präsentierten) Dokumentation 'Godard, Made in USA' (ca. 50 min.). Der zum 50. Jubiläum entstandene Film beschäftigt sich ausgiebig mit Godard's ambivalenter Haltung zum Hollywood-Kino und beleuchtet gleichzeitig seinen Einfluss auf den US-amerikanischen Film - wobei hier verschiedene Filmgrössen, wie z.B. Bonnie und Clyde-Regisseur Arthur Penn, zu Wort kommen.

Weiter geht's mit 'Zimmer 12, Hôtel de Suède' (ca. 79 min.), einer weiteren Doku die sich mit 'Ausser Atem' beschäftigt und dabei auf Spurensuche geht und verschiedene der berühmten Schauplätze des Films besucht. Gleichzeitig wird mittels Notizen und Briefen Godards, aber auch Erinnerungen von Leuten wie z.B. dem Hauptdarsteller Jean-Paul Belmondo, auf die Entstehung des Films eingegangen. Zudem verfügbar: die Arte-Reportage 'Luc und wie er Jean-Luc sieht' (ca. 8 min.), ein Kurzfilm bei dem der Godard-Kenner und Freund Luc Moullet innerhalb von knapp 7 Minuten seine eigene kleine Godard-Ausstellung (als Anlehnung an die damals gleichzeitig stattfindende Godard-Retrospektive im Centre Pompidou) ab.

Fotos die der Fotograf Raymond Cauchetier während der Dreharbeiten gemacht hat gibt's auf dieser Disc, innerhalb der 'Fotogalerie', erstmals hochauflösend zu sehen - inklusive einer weiteren, etwas kleineren Galerie mit verschiedenen internationalen 'Filmplakaten' die ebenfalls in High-Definition (1080p, MPEG-2) präsentiert werden. Die ebenfalls vorhandene 'BD-Live'-Einbindung führte zum Zeitpunkt unseres Reviews (aufgrund der nicht herstellbaren Server-Verbindung) zwar ins Leere, aber es ist anzunehmen, dass auch bei diesem Titel der 'Studio Canal Collection'-Reihe kein zusätzliches filmbezogenes Material verfügbar ist. Dafür ist hier noch der, wiederum in SD-Qualität vorliegende, 'Trailer' (ca. 2 min.) des Films anwählbar.

Wie jeder Titel der 'Studio Canal Collection' ist auch diese Blu-ray in einer schön gestalteten Digipack-Verpackung untergebracht der ein zusätzliches 20-seitiges Booklet mit Fotos und weiteren Infos zu 'Ausser Atem' beiliegt. Sorgen wegen des FSK-Logos muss man sich dabei keine machen, denn der mittlerweile unumgängliche Jugendschutz-Vermerk ist lediglich auf dem separaten Schuber vorhanden.
 
 
Kritik & Unser Fazit:
Jean-Luc Godard's 'Ausser Atem' darf, zusammen mit François Truffaut's 'Sie küssten und sie schlugen ihn', wohl zurecht als Anfang der französischen Nouvelle Vague bezeichnet werden, denn die in erzählerischer und struktureller Hinsicht für damalige Verhältnisse vollkommen neue Art der filmischen Umsetzung sollte sich als revolutionierend erweisen. Zwar erzählt Godard mit seiner Krimi-Romanze einer relativ lineare, und nicht allzu originelle Geschichte, dafür sind die angewandten Filmtechniken, wie z.B. der leichtfüssige Umgang mit der Handheld-Kamera oder Godard's berühmt-berüchtigte Schnitte, die sogenannten Jump-Cuts, umso wegweisender - und inspirierten damit spätere Hollywood-Filme wie z.B. Bonnie und Clyde... und zahllose andere!

Dabei ist es genau die damals immer ambivalenter werdende Einstellung zum Hollywood-Film die Filmemacher wie Godard, Truffaut oder Alain Resnais zu ihren vielfach als radikal eingestuften Stilmitteln bewog.

Aus heutiger Sicht mögen die (teils extremen) Jump-Cuts, die teilweise komplette Handlungsstränge überspringen und dem Zuschauer einiges an Eigen-Interpretation abfordern, nicht mehr allzu originell erscheinen - im historischen Kontext gesehen ist die fast schon schamlose Art wie Godard sein Werk geschnitten hat, an Originalität aber kaum zu überbieten. Dementsprechend vergeht die Zeit bei diesem Film auch wie im Fluge und wird damit seinem Titel vollkommen gerecht. Das Godard, wie bei seinen späteren Werken - wie z.B. Die Verachtung - spätestens bei einigen der etwas längeren Dialog-Szenen etwas prätentiös wirken kann, ist nicht zu übersehen, macht sich hier allerdings nicht allzu negativ bemerkbar.

Auch sonst gibt's an 'À bout de souffle' (Originaltitel) nicht viel auszusetzen, denn trotz des Alters von immerhin schon 50 Jahren und der etwas düster angehauchten, vom Film Noir inspirierten Story, kommt der Film erstaunlich frisch und recht unbekümmert daher. Jean Seberg und der damals noch eher unbekannte Jean-Paul Belmondo geben ein charmantes, wenn auch etwas eigenwilliges Leinwand-Paar ab und fühlen sich in der von Godard und Truffaut (er schrieb das Drehbuch) erschaffenen Filmwelt merklich zu Hause. Ob man den Film als solches als Meisterwerk bezeichnen will, muss jeder für sich entscheiden - aber der bis heute anhaltende Einfluss von 'Ausser Atem'
lässt sich nicht verleugnen!

Gerade weil 'Ausser Atem' ein visuell komplexer Film ist, ist es sehr erfreulich, dass sich die Bild- und Ton-Präsentation auf der hier vorliegenden Blu-ray sehen und hören lassen kann. Beim Ton gibt es aufgrund der Mono-Abmischung natürlich ein paar altersbedingte Einschränkungen, aber dafür hat man aus dem Bild - mittels einer vom Kameramann überwachten 2K-Restauration - das beste herausgeholt. Der schön gefilmte Schwarz / Weiss-Streifen hat nie besser ausgesehen und überzeugt mit Werten auf gehobenem Niveau - was Godard-Fans nach der eher enttäuschenden Bildqualität von Die Verachtung besonders freuen dürfte. Abgerundet wird das Ganze von ein
paar guten Bonus-Features und dem gewohnt sehr ansehnlichen 'Studio Canal Collection'-Digibook plus 20-seitigem Booklet.

'Ausser Atem' ist vielleicht nicht der beste Film der Nouvelle Vague-Bewegung, aber sicherlich eines der besten Beispiele dafür, wie sich das französische Kino in den '60er Jahren entwickelte. Empfehlenswert!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
 
 
'Ausser Atem'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.