Blu-ray Bewertung:
Film:
3D-Bild:
2D-Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray (Full-HD 3D)
Code Blu-ray: A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p MVC (3D)
---1080p AVC MPEG-4

Bildformat:
1.78:1 (16:9)

Ton Formate:
Dolby Digital 5.1
---Deutsch
---Französisch
---Italienisch
DTS HD Master Audio 5.1
---Englisch

Untertitel:
Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch
Niederländisch
Türkisch

Extras:
DVD mit Hauptfilm

Plus: Schön gestalteter Hochglanz-Schuber ohne FSK-Logo (Amaray-Inlay ohne Wendecover).

Regie:
James Cameron

Darsteller:
Sam Worthington
Zoe Saldana
Sigourney Weaver
Stephen Lang
Joel Moore
Giovanni Ribisi
Michelle Rodriguez

Genre:
Action / Science-Fiction / Fantasy

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 30.10.12

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von 20th Century Fox Home Entertainment
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.

'Avatar'
(Full-HD 3D Blu-ray)

Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Avatar

- Full-HD 3D Fassung -
Originaltitel: Avatar
Veröffentlichung: 19. Okt. '12 (CH) 26. Okt. '12 (D)
Studio / Verleih: 20th Century Fox Home Entertainment
Produktionsjahr: 2009
Länge: 162 min. (Original 3D-Kinofassung)
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Zusätzlicher Hinweis zu diesem Review: Die in diesem Review vorgestellte Full-HD 3D-Fassung von 'Avatar' ist die kommerziell veröffentlichte Edition die rund zwei Jahre nach der exklusiven Promo-only / Bundle-Edition von Panasonic veröffentlicht wurde.

Qualitative (und inhaltliche) Unterschiede sind zu der früheren 3D-Fassung aus dem Jahr 2010 keine vorhanden, deswegen werden Teile unseres früheren Promo-Reviews für diese Disc-
Besprechung erneut verwendet. Wann die 3D-Fassung der längeren 'Extended Cut'-Fassung von 'Avatar', momentan nur als 2D Blu-ray Edition erhältlich, in den Handel kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. Unsere ausführlichen Reviews der bisherigen Blu-ray Fassungen von James Cameron's 'Avatar' können hier nachgelesen werden.

Die Story:

Als dem gelähmten Ex-Marine Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil des Avatar-Projekts auf dem
Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird von Dr. Augustine (Sigourney Weaver) in den genetisch manipulierten Körper eines Ureinwohners übertragen. Als er in dem blau schimmernden Na'vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das grösste Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na'vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten eines wertvollen Minerals auskundschaften. Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht - in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht...

Das 3D-Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / MVC
(Hochauflösende 3D-Darstellung für jedes Auge; Optimiert für moderne 3D-Brillen)
Aspect Ratio: 1.78:1 (16:9)

3-D / Pop-Effekt:
100%
Schärfe / Details:
100%
Kontrast / Farben:
100%
Ghosting:
5%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Durchgehend sehr hochwertiges, nahezu perfektes Full-HD 3D-Bild!
- Gestochen scharfes Bild mit ebenso hervorragender Detailzeichnung.
- Sehr ausgewogenes Kontrastverhältnis mit sehr sattem Schwarzwert.
- Durchgehend (sehr) kräftige und zudem natürliche Farbwiedergabe.
- Fantastische, sehr natürlich / homogen wirkende Dreidimensionalität.
- Negativ:
- Nur sehr wenige Aufnahmen weisen minimale Ghosting-Artefakte auf.

Wer unsere Reviews der 2D-Fassungen von 'Avatar' kennt, der weiss, dass wir bereits davon
absolut begeistert waren und die Discs als Top-Demomaterial bezeichnet hatten.

Auch die Ende 2010 als exklusiver Panasonic-Bundle-Titel veröffentlichte Full-HD 3D-Fassung wusste zu begeistern - und die hier vorliegende, knapp zwei (!) Jahre später veröffentlichte kommerzielle 3D-Fassung tut es auch! Endlich kann nun auch ein breites Publikum in den Genuss des wohl bekanntesten 3D-Films überhaupt kommen und kann den Mega-Blockbuster nun so sehen, wie es von James Cameron beabsichtigt war: In der dritten Dimension! Um es kurz zu machen: 'Avatar' in 3D übertrifft die Erwartungen erneut und schon nach wenigen Minuten wird klar, dass dieser Film ganz einfach in 3D gesehen werden muss - denn erst so eröffnet sich einem die wahre visuelle Brillanz dieses Films, dessen ohnehin hervorragende Bildwerte in Verbindung mit der gesteigerten Plastizität und Tiefenwirkung zu einem Fest für die Augen werden!

Anders als bei der Kinoauswertung kommt hier, wie schon bei den bisherigen 2D-Fassungen, erneut das grosszügiger bemessene 1.78:1 Bildformat zum Einsatz, wobei sich der zusätzliche Bildinhalt auch auf die Full-HD 3D-Präsentation positiv auswirkt.

Egal ob Realfilm-Aufnahmen oder die komplett im Computer entstandenen Szenen der Wunderwelt von Pandora: Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus! Dabei ist es recht interessant, wie der 3D-Einsatz am Anfang noch etwas zurückhaltender wirkt, und mit der ersten Aussen-Mission von Jake Sully & Co. seinen ersten Höhepunkt erreicht - nur um dann von den schwindelerregenden Szenen mit den Flugechsen getoppt zu werden! Die schiere Tiefenwirkung ist enorm und man hat hier vielfach das Gefühl, weit in die Ferne blicken zu können - wobei sogar kleinste Objekte im Hintergrund genauso gestochen scharf und detailliert wirken, wie es das restliche Bildmaterial tut. Dank minutiös gewählter Bildausschnitte und einer (für moderne Verhältnisse) eher gemächlichen Schnitttechnik kommt der (sehr natürlich gehaltene und nie reisserisch wirkende) 3D-Effekt besser rüber als bei anderen 3D-Filmen.

Interessanterweise gibt's beim Kontrast deutliche Verbesserungen gegenüber der 2D-Fassung, denn bei dieser war als einziger (wenn auch absolut minimer) Schwachpunkt ein etwas zu hell geratener Schwarzwert zu bemängeln. Hier ist davon nichts mehr zu bemerken - wobei der ausgewogene Kontrast genauso überzeugend daherkommt, wie die sehr kräftige und natürliche Farbwiedergabe, die die farbenfrohe Welt von Pandora auch in der stereoskopischen Fassung zum erstrahlen bringt. Zwar kommt auch 'Avatar' nicht ganz um das leidige Thema des Ghostings herum, aber im Vergleich zu anderen Filmen sind die vorhandenen Bildüberlagerungs-Artefakte deutlich abgeschwächter ausgefallen und beschränken sich lediglich auf die fest eingeblendeten Na'vi-Untertitel und sehr (!) wenige stärker hervortretende Objekte (wie z.B. die tentakelartigen Gewächse des Baums der Seelen) - was uns übrigens nie störend auffiel und deshalb kein Grund ist, die perfekte 5-Sterne-Wertung dieser 3D-Präsentation zu minimieren.

'Avatar' sieht in Full-HD 3D schlicht und einfach grandios, je geradezu berauschend aus! Eine 3D-Präsentation die das Medium, trotz verspätetem Release, nachhaltig prägen wird und zum besten gehört, was das 3D-Heimkino derzeit zu bieten hat - ein Erlebnis!


Das 2D-Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 1.78:1 (16:9)

Auch die kommerzielle 3D-Edition von 'Avatar' enthält zusätzlich die herkömmliche 2D-Bildfassung. Diese ist mit den bisher veröffentlichten 2D-Fassungen identisch - und sieht dementsprechend ebenfalls hervorragend aus! An dieser Stelle nochmals im Detail auf die bereits bekannte Bildqualität einzugehen, wäre überflüssig - vor allem da wir in unseren früheren Reviews bereits auf ausführliche Weise darauf eingegangen sind. Deswegen möchten wir nur kurz erwähnen, dass auch das 2D-Bild gestochen scharf und bis auf den letzten Pixel sehr detailliert ist, und dank ausgewogener Kontrast- und Farbwerte (wie weiter oben bereits erwähnt mangelt es einigen Szenen, hauptsächlich den real gefilmten, ein kleines bisschen am richtig satten Schwarzwert) kommt das Bild zudem äusserst plastisch daher und verfügt über eine sehr gute Tiefenwirkung. Zwar kein wirklicher Vergleich zur enormen Dreidimensionalität der 3D-Fassung, aber viel mehr High-def Feeling kann bei einem 2D-Bild kaum aufkommen. Referenz!



Der Ton:
Getestet: Deutsch Dolby Digital 5.1

Wie beim Bild, so beim Ton - denn auch bei der kommerziellen 3D-Edition von James Cameron's 'Avatar' greift 20th Century Fox auf die bereits bekannte Audio-Codierung der Panasonic Promo-Disc zurück. Das bedeutet, dass der deutsche Ton als Dolby Digital 5.1-Mix mit einer fast schon kümmerlichen Datenrate von 384 kbps vorliegt.

Einmal mehr zeigt sich allerdings auch hier, dass es weniger auf Bitraten, sondern vielmehr auf den eigentlichen Mix ankommt, denn auch als Dolby Digital-Codierung hört sich 'Avatar' fantastisch an - so fantastisch, dass es falsch wäre, dem Mix aufgrund der tieferen Bitrate eine schlechtere Wertung zu verpassen. Daher an dieser Stelle der Text unserer früheren Ton-Wertung die für diesen Release ebenso gültig ist: Ein Film wie 'Avatar' lebt nicht nur von der perfekten Bildqualität, sondern benötigt ein ebenso gewaltiges Sound-Design um die fantastische Welt von Pandora glaubhaft zum Leben zu erwecken - und wie nicht anders zu erwarten, hat 'Avatar' genau das zu bieten: Eine sehr lebhafte, aggressive, richtiggehend brachiale Sound-Kulisse die nicht nur über eine sehr aktive Surround-Wiedergabe verfügt, sondern zudem auch dem Subwoofer einiges abverlangt und dabei in vielen Szenen die Wände regelrecht zum erzittern bringt!

Egal ob stampfende Kampf-Roboter, erschütternde Explosionen, Riesen-Bagger oder Hubschrauber und Flug-Echsen die von allen Seiten dahergeflogen kommen... 'Avatar' ist ein 162-minütiger Hör-Orgasmus für Fans solch extremer Action-Soundtracks!

Der Mix überzeugt aber nicht nur während den Schlachten-Szenen, sondern auch während den etwas ruhigeren Momenten die über eine ebenso aktive Surround-Atmosphäre verfügen die durchgehend für eine natürliche Stimmung sorgen - wobei die Direktionalität absolut vorbildlich und höchst präzise ist und auch die kleinsten Sound-Details immer bestens herauszuhören sind. Zudem kommt James Horner's stimmige Filmmusik ebenfalls immer gut rüber und wurde sehr atmosphärisch in den restlichen Mix miteingebaut. Zudem weist der Mix eine durchgehend (!) gute Balance auf die nicht nur für bestens verständliche Dialoge sorgt, sondern dem Mix einen allgemein harmonischen und ausgewogenen Eindruck verleiht - und zwar sogar im grössten Schlachtengetümmel. Auch beim Ton von 'Avatar' gilt: Ein 5-Sterne Referenz-Mix!

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
Dolby Digital 5.1: Französisch, Italienisch
DTS HD Master Audio 5.1: Englisch
 
 
 

Die Extras:
Wenn überhaupt, dann weicht die hier getestete kommerzielle Full-HD 3D-Edition von 'Avatar' nur in einem einzigen Punkt von der früheren Promo- bzw. Bundle-Disc von Panasonic ab: Den Extras. Wer jetzt allerdings eine ausschweifende Auswahl an Bonus-Features im Stil der Extended Collector's Edition erwartet, wird leider ein böses Erwachen erleben, denn als einziges Quasi-Extra enthält dieser Release eine zusätzliche DVD die den Hauptfilm, also auch die originale Kinofassung, der gewohnt unbefriedigender SD-Auflösung enthält - ebenfalls ohne zusätzliche Features. Es werden Erinnerungen an den allerersten (sogenannten Bare-Bones-) Release von 'Avatar' wach, denn die damalige Veröffentlichung enthielt ebenfalls nur eine zusätzliche DVD und keine weiteren Extras. Damit fügt sich die kommerzielle 3D-Veröffentlichung des Films zumindest perfekt in das bisherige Release-Schema des Mega-Blockbusters ein und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wann die längere 'Extended Cut'-Fassung als 3D-Edition nachgereicht wird.

Sammler dürfen sich (zumindest bei der Erstauflage) über eine zusätzliche Schuber-Verpackung mit schönem Hochglanz-Effekt freuen (ohne störendes FSK-Logo), während das Cover-Inlay der inneren Amaray-Verpackung ohne Wendecover auskommen muss.

 
 
Kritik & Unser Fazit:
James Cameron's 'Avatar - Aufbruch nach Pandora' ... ein Film der Superlativen, denn der Film hat mit einem weltweiten Einspiel-Ergebnis von mittlerweile fast US$ 3 Milliarden nicht nur sämtliche Rekorde gebrochen und Cameron's eigenen Film 'Titanic' vom Spitzenplatz als erfolgreichster Film aller Zeiten verdrängt, sondern gleichzeitig auch noch die Kino-Technik revolutioniert. Spätestens seit 'Avatar' ist 3D nämlich in aller Munde! Und auch wenn man sich über die schlussendliche Effektivität der Technik streiten kann, steht fest, dass Cameron's 'Avatar' von der zusätzlichen Dimension durchaus profitiert hat und die Heerscharen an Kinobesuchern sogar davon ablenken konnte, dass die Geschichte des Films der eigentliche Schwachpunkt ist und nicht nur erstaunlich konventionell daherkommt, sondern wie eine Mischung aus altbekannten Filmen wie z.B. 'Pocahontas', Der mit dem Wolf tanzt oder auch 'Der letzte Mohikaner'.

Man merkt: Alles Indianer- bzw. Western-Filme - und ja, 'Avatar' ist eine Art Metapher für die amerikanischen Ureinwohner die ebenfalls gegen ihren Willen von ihrem eigenen Land vertrieben worden sind und sich gegen diese Ungerechtigkeit aufgelehnt haben.

Die Rolle der Indianer nehmen hier die blauhäutigen Na'vi ein. Stammes-Rituale, Kampf-Techniken und die Verbundenheit zur Mutter Erde, in diesem Fall der Planet Pandora, sind ebenfalls nah an der indianischen Mythologie angelehnt. Das mag zumindest auf den ersten Blick ein bisschen unoriginell wirken, aber die einfach gehaltene Identifikations-Oberfläche und die auch sonst gradlinige und vorhersehbare Story, bei der die Guten einfach nur gut, und die Bösen einfach nur böse sind, wird durch ein visuelles Spektakel wettgemacht, wie man es im Kino bisher nicht zu sehen bekommen hat! Keine Frage: Die 10 Jahre Entwicklungs-Zeit haben sich gelohnt, denn James Cameron präsentiert hier eine farbenfrohe Welt die vor Ideenreichtum nur so überquillt und den Zuschauer gar nicht mehr aus dem Stauen herauskommen lässt!

So sitzt man mit offenem Mund da, wenn unser Held, der querschnittsgelähmte Jack Scully der dank seines Avatars nun wieder gehen kann, durch die Flora und Fauna Pandoras wandert und fantastische Wesen und wunderschöne Landschaften zu Gesicht bekommt. Dank hochmoderner Motion-Capture Technik wird die Darstellung von Schauspielern wie Sam Worthington und Sigourney Weaver praktisch 1:1 auf die im Computer entstandenen Aliens übertragen und man ist fasziniert, wie lebensecht diese hier wirken. Wer dachte, dass Weta mit Gollum aus Herr der Ringe bereits ihren technischen Höhepunkt erreicht haben, wird hier eines Besseren belehrt, denn die Umsetzung der Na'vi ist an Realismus kaum mehr zu übertreffen. So echt, dass man manchmal das Gefühl hat, es handle sich um Schauspieler in Make-up und Maske.

Schade also, dass man beim Drehbuch nicht ein bisschen mehr Mut bewiesen hat und hier den offensichtlich einfachsten Weg gegangen ist, der etwas zu viele Klischees verarbeitet und viel Schwarz / Weiss-Malerei betreibt. Das soll nicht heissen, dass 'Avatar' nicht spannend und packend ist, aber gerade im letzten Drittel schleichen sich beim 162 Minuten langen Film dann doch ein paar Hänger ein, die auch von den grossartigen Bildern nicht immer überdeckt werden können. So reicht's hier nur in visueller Hinsicht zum Prädikat Meisterwerk - rein inhaltlich ist 'Avatar' weit davon entfernt. Aber dafür haben es die wunderschön anzusehenden Bilder in sich und laden immer wieder von Neuem zum träumen ein. 'Avatar' ist Kino-Magie in seiner reinsten Form und darf zurecht als Erlebnis, und nicht nur als simpler Film bezeichnet werden!

Kino-Magie die zwar schon bei den bisherigen 2D-Fassungen gut rüberkam, sich aber erst in der hier vorliegenden 3D-Fassung - nach 2-jährigem Exklusiv-Deal mit Panasonic nun endlich als kommerzielle Fassung erhältlich - komplett entfalten kann. Zwar muss man nach wie vor mit der Kinofassung vorlieb nehmen, aber es ist zumindest erfreulich, dass nun auch die breite Masse 'Avatar' so zu sehen bekommt, wie es sich Regisseur James Cameron vorgestellt hat ...und wer diese Blu-ray gesehen hat, wird 'Avatar' nie wieder anders sehen wollen! Die vielleicht beste 3D-Präsentation auf Blu-ray wird von einem ebenso grossartigen Ton unterstützt (der trotz Dolby Digital-Codierung keinen
Anlass zur Kritik bietet) und macht diese Disc, der als Extra nur eine Standard-DVD beiliegt, zu einem der herausragendsten 3D-Titel!

Fakt ist: Es wird von 'Avatar' bestimmt noch viele Releases auf Blu-ray geben und die 3D-Veröffentlichung der 'Extended Cut'-Fassung ist nur eine Frage der Zeit. Kein Grund, sich nicht schon jetzt in die einzigartige 3D-Welt von Pandora entführen zu lassen. Must-Have!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
3D-Bild:
2D-Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots in 2D: Zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
 
 
'Avatar'
(Full-HD 3D Blu-ray)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.