Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code B

Video Auflösung:
Film
---1080p VC-1
Extras
---1080i/p VC-1
---576i MPEG-2

Bildformat:
1.85:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD Master Audio 5.1
---Deutsch
---Englisch

Hinweis: Tonformat-Angabe auf Blu-ray Hülle ist mit DTS-HD High Resolution 5.1 (für beide Sprach-Fassungen) falsch angegeben.

Untertitel:
Deutsch

Extras:
Making of
Versch. Interviews
Slideshow
Versch. Trailer
Wendecover

Regie:
Werner Herzog

Darsteller:
Nicolas Cage
Eva Mendes
Val Kilmer
Fairuza Balk
Xzibit
Jennifer Coolidge

Genre:
Drama / Thriller

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 10.10.10

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Splendid Film GmbH
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Bad Lieutenant -
Cop ohne Gewissen
'

(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen
Originaltitel: Bad Lieutenant: Port of Call - New Orleans
Veröffentlichung: 27. August 2010
Studio / Verleih: Splendid Film
Produktionsjahr: 2009
Länge: 122 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Als einer der Besten wird Terence McDonagh (Nicolas Cage) mit der Aufklärung eines Massakers an einer afrikanischen Einwandererfamilie beauftragt. Der Botenjunge Daryl (Denzel Whitaker) ist der einzige Augenzeuge des Mordes. Er ist bereit, gegen den Drogendealer Big Fate (Xzibit) auszusagen, auf dessen Konto der Mord geht. Terence, der ab sofort für die Sicherheit von Daryl verantwortlich ist, gerät immer mehr in einen Sog aus Drogen und Korruption. Die komplizierten Ermittlungen, Drogenbeschaffung und die Begleichung alter Wettschulden werden für Terence zunehmend zu einer Gratwanderung. Als seine Freundin Frankie (Eva Mendes) auch noch in die Dinge hineingezogen wird und ernsthaft in Gefahr gerät, droht die Situation völlig ausser Kontrolle zu geraten...

Das Bild:

Video Auflösung / Codierung: 1080p / VC-1
Aspect Ratio: 1.85:1 (16:9)

Schärfe:
80%
Kontrast:
75%
Detailzeichnung:
65%
3-D / HD-Effekt:
60%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Grundsätzlich sehr solides / gutes Bild mit wenigen Mankos.
- Meist gute, nur leicht inkonsistente Schärfe- & Detailwerte.
- In der Regel guter Kontrast mit meist sattem Schwarzwert.
- Meist recht kräftige, teilweise leicht gefilterte, Farbpalette.
- Verschiedene Aufnahmen bieten eine (sehr) solide Plastizität.
- Negativ:
- Wenige Aufnahmen wirken weicher / weniger detailliert.
- Reptilien Close-up's wirken digital bzw. Homevideo-mässig.
- Teils leichter Detailverlust in dunklen bzw. hellen Bereichen.
- Durchgehend minimale, kaum störende, Filmkorn-Struktur.

'Bad Lieutenant' macht in Sachen Bildqualität auf Blu-ray eine grösstenteils sehr solide, gelegentlich sogar recht gute Figur - wobei der Gesamteindruck vielleicht ein bisschen inkonsistent ausfällt und man hier zu keinem Zeitpunkt mit Höchstwerten irgendwelcher Art rechnen sollte. Diese Inkonsistenz macht sich u.a. auch bei der Schärfe- und Detailzeichnung bemerkbar, wobei man hier - bis auf ein paar gelegentlich etwas weicher wirkende Shots - mit guten Werten rechnen kann. Ähnlich sieht es beim Kontrastverhältnis aus: Auch hier gibt's in der Regel recht gute Werte, wobei der stilmittelbedingt eher dunkel gehaltene Film teilweise mit einem leichten Detailverlust in dunklen (und teils auch in ganz hellen) Bildbereichen zu kämpfen. Die Farben wiederum wirken meist recht kräftig - nur die diversen Farbfilter können gelegentlich allerdings für etwas unnatürliche Hauttöne sorgen. Vorteil der kräftigen Farben: Zusammen mit dem guten Schwarzwert ergibt sich öfters eine sehr solide Plastizität.

Übermässig viel High-def Feeling hat das Bild schlussendlich zwar nicht zu bieten, aber auch die vorhandene Kornstruktur und die (auf Homevideo-Niveau angesiedelten) Reptilien-Aufnahmen wirken sich nicht allzu störend aus. Wie gesagt: Sehr solide!


Der Ton:

Getestet: Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1

Tonmässig kann man bei 'Bad Lieutenant: Port of Call - New Orleans' (Originaltitel) ebenfalls von einer soliden, wenn auch grundsätzlich vollkommen unspektakulären, Präsentation sprechen - was schon aufgrund des eigentlichen Film-Inhalts nicht allzu überraschend ist. Dementsprechend hat man es hier mir einer eher zurückhaltenden Sound-Abmischung zu tun die sich praktisch durchgehend nur auf die vorderen Kanäle konzentriert. Surround-Effekte auf den hinteren Lautsprechern sind hier, bis auf paar ganz wenige Umgebungsgeräusche, absolute Mangelware - wenn überhaupt, dann sorgt hier lediglich die (recht stimmige) Filmmusik für ein kleines bisschen Abwechslung auf den Surround-Kanälen. Dass dabei auch das Subwoofer kaum etwas zu tun bekommt, ist irgendwie verständlich - und macht sich ebenfalls nicht störend bemerkbar, denn zur Art des Films passt der hier vorliegende Mix, der dank einer allgemein guten Balance über eine gute Dialog-Verständlichkeit verfügt, schlussendlich recht gut.


Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch

 
 
  Die Extras:
Die Extras der 'Bad Lieutenant' Blu-ray sind mit gerade mal drei verschiedenen Features zwar ziemlich übersichtlich ausgefallen, aber dafür gibt's hier einige gelungene Einblicke in den Entstehungs-Prozess des Films. Los geht's mit dem Highlight: 'Making of Bad Lieutenant: Port of New Orleans' (ca. 31 min.) ist ein recht ausführlicher und informativer Blick hinter die Kulissen bei dem Regisseur Werner Herzog im Mittelpunkt steht und dem Zuschauer einen direkten Einblick in seine Arbeit gewährt - und das ganz ohne das ansonsten vielfach unsinnige und oberflächliche Hollywood-Geschwafel wie man es von unzähligen anderen Filmen kennt. Nebst elf verschiedenen 'Interviews mit Cast & Crew' (ca. 53 min.), u.a. mit Regisseur Herzog, den Hauptdarstellern und diversen Produzenten - teilweise am Rande des Filmfestivals in Venedig entstanden - hat die Disc noch eine kleine 'Slideshow' (ca. 3 min.) mit verschiedenen Szenenfotos (übrigens das einzige hochauflösend vorliegende filmbezogene Feature des Disc).

Bleibt zu erwähnen, dass Splendid, das sich auch bei diesem Titel lobenswerterweise für ein Wendecover ohne (lästiges) FSK-Logo entschieden hat, auf der Disc mit insgesamt acht verschiedenen (zum Teil hochauflösenden) Trailern etwas Eigenwerbung betreibt.
 
 

Kritik & Unser Fazit:
Wenn Kino-Grösse Werner Herzog einen Film um einen korrupten (oder schlicht und einfach durchgeknallten) Polizisten inszeniert, dann hat das durchaus Potential - vor allem dann, wenn besagter Cop von Nicolas Cage gespielt wird. Schnell merkt man allerdings, dass 'Bad Lieutenant: Port of Call - New Orleans' (Originaltitel) - übrigens weder eine Fortsetzung noch sonst irgendwie verwandt mit Abel Ferrara's gleichnamigem Kultfilm mit Harvey Keitel aus dem Jahr 1992 - weniger auf einer cleveren bzw. besonders originellen Story aufbaut, und vielmehr als eine Art One-Man-Show für Cage und seinem Portrait der unsympathischen Hauptfigur dient. Und zugegeben: Nicolas Cage macht seine Sache so gut, dass man dem Film seine nur allzu offensichtlichen inhaltlichen Schwächen - zumindest teilweise - recht gerne verzeiht.

So ist es auf eine leicht trashige Art und Weise amüsant zu sehen, wie sich Cage nicht nur bei alten Damen im Altersheim und unbescholtenen Apotheken-Verkäuferinnen gegenüber vollkommen daneben benimmt, sondern auch wenn sich Cage's Figur hinreissen lässt, von einer wegen Drogenbesitz hochgenommenen Nutte sich gleich an Ort und Stelle einen runterholen zu lassen. Auf solch unflätige Weise plätschert der Film, der im von Hurrikan Katrina verwüsteten New Orleans spielt (was allem Anschein nach, zusammen mit unzähligen Reptilien-Aufnahmen, als etwas aufgesetzt wirkende Metapher funktionieren soll), vor sich hin - und als Zuschauer wartet man vergeblich auf irgendwelche interessante Wendungen oder Höhepunkte. Schlimmer noch: Gerade im letzten Drittel leidet der Film unter einigen sehr langatmigen Szenen.

So langatmig, dass gelegentlich sogar fast ein bisschen Langeweile aufzukommen droht - wäre da nicht die bereits erwähnte gelungene Darstellung von Hauptdarsteller Nicolas Cage der hier nach einigen sehr mittelmässigen Darbietungen endlich mal wieder ein bisschen von seinem Oscar-prämierten Talent durchschimmern lässt. Davon werden dann aber auch alle anderen Darsteller an die Wand gespielt, wobei seine Ghost Rider-Filmpartnerin Eva Mendes als Edelnutte eine hauptsächlich sexy Figur macht, während Val Kilmer in seiner Mini-Rolle (einmal mehr) komplett verschenkt ist. Keine Frage: Das Konzept von 'Bad Lieutenant: Cop ohne Gewissen' ist nicht schlecht - aber längst nicht mehr neu oder originell. Gerade bei einem vielseitigen Filmemacher wie Werner Herzog hätte man dann doch ein bisschen mehr erwarten dürfen!

Deutlich weniger gibt's bei der technischen Umsetzung auf dem hochauflösenden Format zu beanstanden, denn diese kommt grundsätzlich sehr solide daher - auch wenn man beim Ton mit einem unspektakulären und überaus frontlastigen Mix Vorlieb nehmen muss. Zumindest passt das zum Inhalt des Films ganz gut, wobei die hier vorliegende Abmischung zudem von einer sehr guten Balance profitiert. Das Bild erzielt ebenfalls keine Höchstwerte, aber überzeugt ansonsten dennoch - auch wenn man mit einigen, vielfach stilmittelbedingten, Mankos (z.B. einer etwas inkonsistenten Schärfe- und Detailwiedergabe) leben muss. Die Extras der Disc sind zwar recht übersichtlich

ausgefallen, bieten dafür aber einige interessante und nicht allzu Hollywood-typische Einblicke in die Film-Entstehung.

Nicolas Cage macht 'Bad Lieutenant' gerade noch einigermassen sehenswert, ansonsten ist der Film - trotz (sehr) solider Blu-ray Umsetzung - aber nur sehr bedingt empfehlenswert. For Fans only!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Bad Lieutenant -
Cop ohne Gewissen
'

(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.