Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code B

Video Auflösung:
Film
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---1080p AVC MPEG-4
---1080i AVC MPEG-4

Bildformat:
2.35:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD High Res. 5.1
---Deutsch
---Englisch
Dolby Digital 2.0
---Hörfilmfassung

Untertitel:
Deutsch

Extras:
Versch. Interviews
Darsteller-Infos
Versch. Trailer
Wendecover

Regie:
Roman Polanski

Darsteller:
Jodie Foster
Kate Winslet
Christoph Waltz
John C. Reilly
Elvis Polanski
Eliot Berger

Genre:
Komödie / Drama

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 31.5.12

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Highlight / Constantin Film.
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Der Gott des ...'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Der Gott des Gemetzels
Internationaler Titel: Carnage
Veröffentlichung: 10. Mai 2012
Studio / Verleih: Highlight / Constantin Film
Produktionsjahr: 2011
Länge: 80 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Zwei Elfjährige prügeln sich auf einem Spielplatz, einem der beiden Jungen werden dabei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des Opfers, Penelope und Michael Longstreet (Jodie Foster und John C. Reilly) haben die Eltern des Übeltäters, Nancy und Alan Cowan (Kate Winslet und Christoph Waltz), eingeladen, um den Vorfall wie vernünftige erwachsene Menschen zu klären. Was als friedlicher Austausch über Zivilisation, Gewalt und die Grenzen der Verantwortlichkeit beginnt, entwickelt sich schon bald zu einem Streit voller Widersprüche und Vorurteile. Und schliesslich platzt die dünne Haut der bürgerlichen Kultiviertheit auf: Vier Erwachsene geraten vollkommen aus der Fassung!

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 2.35:1 (16:9)

Schärfe:
85%
Kontrast:
75%
Detailzeichnung:
65%
3-D / HD-Effekt:
65%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Grundsätzlich sehr gute Bildqualität mit nur wenigen Mankos.
- Meist (sehr) gute Schärfe und zufriedenstellende Detailwerte.
- Guter (leicht überhöhter) Kontrast mit sattem Schwarzwert.
- Minimal übersaturierte, aber ansonsten gute Farbwiedergabe.
- Verschiedene Szenen mit guter Plastizität & Tiefenwirkung.
- Negativ:
- Nur wenige (schlechter fokussierte) Shots wirken etwas weicher.
- Gelegentlich (sehr) starker Detailverlust in dunklen Bildbereichen.
- Durchgehend minimales, nie auffälliges oder störendes, Filmkorn.

Bildmässig wird einem bei Roman Polanski's Verfilmung des Bühnenstücks 'Der Gott des Gemetzels' eine allgemein sehr gute High-def Präsentation geboten, an der es nur sehr wenig auszusetzen gibt. So hat man es hier in erster Linie mit einem (zumindest meist) sehr scharfen Bild zu tun, dass gleichzeitig auch über eine sehr zufriedenstellende Detailzeichnung verfügt - wobei nur wenige schlechter fokussierte Aufnahmen ein bisschen weicher wirken, während der (anscheinend ganz bewusst) überhöhte Kontrast in ein paar Aufnahmen für einen merklichen Detailverlust in dunklen Bildbereichen verantwortlich ist. Ansonsten gibt's am Kontrast allerdings nichts auszusetzen - was auch für die Farben gilt. Diese sind zwar etwas übersaturiert, wirken ansonsten aber natürlich - und sorgen damit für einen Schub in Sachen Plastizität und Tiefenwirkung.

So kann man beim Bild dann auch von einer guten Portion High-def Feeling sprechen, wobei die vorhandene (meist nur minimal ausgeprägte) Filmkorn-Struktur dem Bild einen natürlichen filmischen Look verleiht. Zur 4-Sterne-Wertung reicht's problemlos!


Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS-HD High Resolution 5.1

Wenn es um den Ton geht, merkt man dem Film die Bühnenherkunft umso deutlicher an, denn von einer spektakulären akustischen Umsetzung kann man hier nun wirklich nicht sprechen. Erwartungsgemäss hat man es mit einem frontlastigen Mix zu tun, bei dem die Dialoge sprichwörtlich im Mittelpunkt stehen - denn die spritzigen Dialoge sind hier eindeutig das wichtigste Sound-Element und werden dementsprechend auch etwas deutlicher herausgehoben. So sehr, dass man dabei fast nicht mehr wahrnimmt, dass der Soundmix gleichzeitig über eine sehr solide, wenn auch meist eher subtil gehaltene, Stereo-Separation verfügt und die unauffällige Musik von Komponist Alexandre Desplat teilweise sogar über die hinteren Surround-Kanäle wiedergegeben wird. Eine wirkliche Räumlichkeit kommt so zwar nur äusserst begrenzt auf, aber zumindest wirkt die hier vorliegende Abmischung zu keinem Zeitpunkt langweilig oder sogar schlecht - schon allein deswegen nicht, weil man die Balance als gut und ausgewogen bezeichnen kann.

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD High Resolution 5.1: Englisch
 
 
 

Die Extras:
Die Bonus-Features der 'Der Gott des Gemetzels' Blu-ray Disc sind zugegebenermassen nicht gerade allzu ausschweifend ausgefallen - ganz im Gegenteil sogar: Mit gerade mal vier verschiedenen (Promo-) 'Interviews' (ca. 34 min.), die hier alle hochauflösend präsentiert werden, muss man die Auswahl an vorhandenen Extras sogar als äusserst übersichtlich bezeichnen! Immerhin sind die Interviews mit Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz und John C. Reilly (Regisseur Roman Polanski fehlt leider) doch noch einigermassen interessant und decken einige Aspekte der Produktion des Films ab - keine Selbstverständlichkeit bei Promo-Interviews dieser Art! Nebst vier textbasierten 'Darsteller-Informationen' (bei denen es sich lediglich um simple Filmografien handelt) ist zudem noch der deutsche 'Trailer' (ca. 2 min.) von 'Der Gott des Gemetzels' anwählbar - inklusive neun (!) zusätzlicher Trailer mit denen das Constantin-Label noch etwas Werbung in eigener Sache macht. Weitere Features sind hier nicht vorhanden.

Zudem erwähnenswert: Constantin hat sich auch bei diesem Titel für ein Wendecover entschieden, dank dem man sich glücklicherweise nicht über das nach wie vor lästige (und zurecht unbeliebte) FSK-Logo auf der Cover-Vorderseite zu ärgern braucht.

 
 

Kritik & Unser Fazit:
Ach wie herrlich ist es doch, wenn die Masken plötzlich fallen und die wahren Gesichter unserer Mitmenschen zum Vorschein kommen! Denn sind wir mal ehrlich: Nur selten bekommt man wirklich zu sehen und zu hören, was in den anderen Leuten eigentlich vorgeht. Auch in Roman Polanski's Verfilmung des bekannten Bühnenstücks 'Der Gott des Gemetzels' geht anfänglich noch alles seinen gewohnten Gang und obwohl man sich mit einem tätlichen Angriff der eigenen elfjährigen Söhne auseinanderzusetzen hat, bleiben die von Jodie Foster und John C. Reilly, sowie Kate Winslet und Christoph Waltz gespielten Ehepaare erstmal freundlich und zivilisiert - vorerst jedenfalls, denn hinter der kultivierten Oberfläche brodelt es sehr schnell einmal und spitze Bemerkungen, versteckte Anschuldigungen und eine allgemeine Unzufriedenheit mit sich selbst und ihren jeweiligen Partnern und Situationen bringen das Fass schnell zum überlaufen.

Die besten Voraussetzungen für eine satirische Gesellschaftskomödie, die aufgrund ihrer Treffsicherheit kaum besser funktionieren könnte - und zudem kaum simpler sein könnte. Die komplette Handlung beschränkt sich nämlich auf einen einzigen Schauplatz und lediglich die vier Hauptdarsteller. In dieser Hinsicht merkt man dem Film dann auch die eigentliche Bühnenherkunft an, doch Polanksi - der bereits mit 'Der Tod und das Mädchen' einen ähnlich kammerspielartigen Film inszeniert hat - weiss bestens mit diesen Elementen umzugehen. Die filmische Umsetzung funktioniert deswegen so gut, weil die Vorlage bzw. das Drehbuch keine Zeit verschwendet und sämtliche Dialoge absolut treffsicher und voller Wortwitz sind - und die vier Figuren, die eigentlich kaum unterschiedlicher sein könnten, hervorragend charakterisiert sind und deren Entwicklung, trotz der für eine Satire normalen Überzeichnung, immer nachvollziehbar bleibt.

Eine Entwicklung, die man in 'Der Gott des Gemetzels' während der Laufzeit von knapp 80 Minuten übrigens in Echtzeit mitverfolgen kann - was dem Film, der an 'Who's Afraid of Virginia Woolf' erinnert, einen zusätzlichen Reiz verleiht und ihn umso spezieller macht.

Zum Leben erweckt wird 'Carnage' (Originaltitel) aber erst durch die hervorragenden Leistungen des perfekt zusammengestellten Darsteller-Ensembles - das zudem kaum namhafter sein könnte! Jodie Foster, die sich mit ihren eigenen Filmen wie 'Little Man Tate' und jüngst The Beaver bereits mit familiären Konflikten auseinandersetzte, macht ihre zunehmend hysterischer werdende Rolle augenscheinlich genauso viel Spass, wie es bei Kate Winslet und ihrer trinkfreudigen Figur der Fall ist - während Christoph Waltz und John C. Reilly das Quartett mit einem ebenso grandiosen und differenzierten Spiel nahezu perfekt abrunden. So mag 'Der Gott des Gemetzels' etwas kurz geraten sein und entwickelt im letzten Drittel vielleicht den ein oder anderen Hänger, aber ansonsten hat man es bei Polanski's Verfilmung von Yasmina Reza's Bühnenstück mit ganz grossem Kino zu tun - und zwar ganz ohne spektakuläre Stunts, Action oder Explosionen!

Auch die technische Umsetzung von 'Der Gott des Gemetzels' kann man nicht unbedingt als spektakulär bezeichnen, aber auf Blu-ray kann der Film dennoch mit einer sehr guten Bild-, und einer ebenso zufriedenstellenden Tonqualität überzeugen. Letztere kommt, wie man es von einem Film der auf einem Bühnenstück basiert erwartet, eher frontlastig daher - aber als Manko kann man das nicht bezeichnen. Das Bild wiederum wird lediglich von ein paar Stilmitteln, zu denen u.a. ein leicht überhöhter Kontrast gehört, etwas eingeschränkt - bietet ansonsten aber genug High-def Feeling. Einzig

bei den Extras kommt der Film zurückhaltend daher und hat lediglich ein paar (Promo-) Interviews mit den Schauspielern zu bieten.

Wer es etwas simpler, dafür umso wortwitziger und auch gleich noch äusserst namhaft mag, der liegt bei Roman Polanski's 'Der Gott des Gemetzels' jedenfalls goldrichtig - ein sehr empfehlenswerter Blu-ray Disc Titel!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Der Gott des Gemetzels'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.