Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code B

Video Auflösung:
Film
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---1080p AVC MPEG-4

Bildformat:
2.39:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD High Res. 5.1
---Deutsch
---Englisch
Dolby Digital 2.0
---Deutsch

Untertitel:
Deutsch

Extras:
Interviews
Versch. Trailer
Wendecover

Regie:
Oded Binnun
Mihal Brezis

Darsteller:
Brian Cox
Rosanna Arquette
JJ Feild
Thora Birch

Treat Williams
Peter Coyote
Tim Matheson

Genre:
Drama / Komödie

 

Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 25.
10.18

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Constantin Film / Highlight.

 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Das etruskische Lächeln'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
Blu-ray Disc Review:
Das etruskische Lächeln
Originaltitel: The Etruscan Smile
Veröffentlichung: 4. Oktober 2018
Studio / Verleih: Constantin Film / Highlight
Produktionsjahr: 2018
Länge: 107 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 6 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:

Rory MacNeil (Brian Cox) hat sein ganzes Leben auf der schottischen Insel Vallasay zugebracht. Durch seinen Gesundheitszustand ist er gezwungen, seine geliebte Insel zu verlassen und seinen Sohn Ian (JJ Feild) in San Francisco zu besuchen. Über die Jahre hat sich Rory von seinem Sohn entfremdet und es fällt ihm schwer, einen Zugang zu ihm zu finden. Ganz im Gegenteil zu seinem kleinen Enkelsohn, den er schnell in sein Herz schliesst. Und so entdeckt der sture Querkopf völlig neue Seiten an sich und anderen, und erkennt, dass ein Lächeln selbst den Tod überdauert, wenn man wirklich gelebt hat ...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 2.39:1 (16:9)

Schärfe:
90%
Kontrast:
80%
Detailzeichnung:
70%
3-D / HD-Effekt:
70%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Qualitativ sehr zufriedenstellendes Bild mit wenigen Mankos.
- In der Regel gute Schärfe und ebenso gute Detailzeichnung.
- Ausgewogener Kontrast mit zufriedenstellendem Schwarzwert.
- Teils minimal übersaturierte, aber dennoch natürliche Farben.
- Verschiedene Szenen mit solider Plastizität u. Tiefenwirkung.
- Negativ:
- Nur wenige (schlechter fokussierte) Aufnahmen wirken weicher.
- Gelegentlich minimaler Detailverlust in dunklen Bildbereichen.
- Schwarzwert selten etwas hell / Nur selten minimales Banding.

Bildmässig macht das humorvolle Drama 'Das etruskische Lächeln' eine grösstenteils gute Figur und überzeugt mit Schärfe- und Detailwerten, die auf gehobenem Niveau angesiedelt sind. Wenn, dann fallen in dieser Hinsicht nur ein paar schlechter fokussierte Aufnahmen aus dem Rahmen und es kommt in einigen dunkleren Szenen bzw. Bereichen zu einem minimalen Detailverlust. Während der Kontrast in hellen Szenen über recht ausgewogene Werte verfügt, schneiden einige der dunkleren Szenen schlechter ab - hauptsächlich weil der Schwarzwert noch ein bisschen satter sein dürfte. Dementsprechend sind es auch diese Szenen die etwas weniger plastisch wirken und auch wenn der Film über keine übermässige Plastizität und Tiefenwirkung verfügt, dann weist das Bild von 'The Etruscan Smile' (Originaltitel) genug High-def Feeling auf.

Der farblich gelegentlich ein kleines bisschen übersaturierte, aber dennoch natürlich wirkende Film weist in ein paar wenigen Aufnahmen zwar minimale Banding-Artefakte auf, aber der Gesamteindruck hat darunter nicht wirklich zu leiden. Ein sehr ansehnliches 4 Sterne-Bild!



Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS-HD High Resolution 5.1

'Das etruskische Lächeln' hat vielleicht keine allzu spektakuläre akustische Umsetzung zu bieten, aber der Film verfügt über verschiedene Sequenzen die der heimischen Anlage doch noch ein bisschen was abverlangen. Keine Überraschung jedenfalls, dass es sich dabei hauptsächlich um die Szenen handelt, bei denen Hauptfigur Rory, zusammen mit seinem kleinen Enkelsohn, sich seinen Weg durch das lebhafte San Francisco bahnt, denn diese Szenen kommen - zusammen mit der ein oder anderen Party- bzw. Bar-Sequenz, etwas räumlicher und lebhafter daher. Der restliche Film kommt im Vergleich dazu zwar etwas frontlastiger daher, aber der Gesamteindruck fällt - nicht zuletzt dank einer sehr soliden Feindetailwiedergabe - gut aus. Kommt hinzu, dass die Balance ausgewogen und die Dialoge durchgehend gut verständlich bleiben. Hinweis: Gälisch gesprochene Passagen werden, je nach der gewählten Sprachfassung, automatisch untertitelt.

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray u.a. folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD High Resolution 5.1: Englisch
Dolby Digital 2.0: Deutsch
 
 
 

Die Extras:
Beim Bonusmaterial startet die Blu-ray Disc von 'Das etruskische Lächeln' mit zwei Promo-'Interviews' (ca. 8 min.) bei denen nicht nur Hauptdarsteller Brian Cox, sondern auch seine Nebendarstellerin Rosanna Arquette über den Film und dessen Entstehung spricht. Nicht übermässig informativ, aber besser als nichts, denn sonst hat die Disc nur noch den deutschen und den englischen 'Kinotrailer' (ca. 4 min.) des Films zu bieten. Auf weitere Features mit direktem Film-Bezug muss auf der hier vorliegenden Blu-ray Disc leider verzichtet werden.

Bleibt positiv zu erwähnen, dass sich Constantin, auf der Disc mit sechs Trailern noch etwas Eigenwerbung betreibend, auch bei dieser Blu-ray für ein Wendecover entschieden hat, dank dem man sich glücklicherweise nicht über das nach wie vor lästige FSK-Logo zu ärgern braucht.

 
 

Kritik & Unser Fazit:
Oded Binnun und Mihal Brezis haben sich bei ihrem Regie-Debut für eine Adaption von José Luis Sampedros Bestseller-Roman 'Das etruskische Lächeln' entschieden und einen ruhigen, richtig gehend entspannend wirkenden Film geschaffen der einen etwas anderen Blick auf das Leben wirft. Im Mittelpunkt steht der gälisch sprechende, alteingesessene Schotte Rory der sich über die Jahre hinweg von seinem einzigen Sohn entfremdet hat. Erst die Diagnose einer tödlichen Krankheit bringt die zwei wieder zusammen und während seines Aufenthalts in San Francisco kommt der von Brian Cox gespielte Rory nicht nur seinem
Enkel nahe, sondern lernt auch eine neue Seite an sich selbst kennen - was dann auch das angekratzte Vater-Sohn-Verhältnis heilt.

Das hört sich fast ein bisschen kitschig und zudem melodramatisch an, aber die Regisseure Binnun und Brezis laufen interessanterweise nie Gefahr, in allzu schmalzige Gefilde abzudriften und portraitieren den Lebensabend des schottischen Sturkopfs sogar mit einer Prise Humor.

Ein paar Sentimentalitäten erlaubt man sich zwar hin und wieder, aber sogar in dieser Hinsicht beweisen die Filmemacher ein gutes Gespür für die Geschichte. Vor allem aber ist 'The Etruscan Smile', so der englische Originaltitel des von Arthur Cohn produzierten Films, überaus kurzweilig und schnörkellos. Eine einfache Geschichte in einfachem Gewand sozusagen bei der sich, bis auf die fast schon überstürzt wirkende Reise von Rory nach San Francisco, auch nicht allzu viel konstruiert wirkt. Vielmehr ist es einfach ein Einblick in das Leben einer Gruppe Menschen, die sich unbewusst isoliert haben und Schritt für Schritt wieder zusammenfinden - wobei der Film dem kranken Rory sogar noch ein glaubwürdiges Techtelmechtel mit Rosanna Arquette gönnt.

Sogar das fühlt sich nicht aufgesetzt an - was nicht nur auf die Roman-Vorlage und die filmische Inszenierung, sondern auch auf die hervorragende Chemie der Darsteller zurückzuführen ist. Hauptdarsteller Brian Cox liefert als zuweilen gälisch sprechendes schottisches Original eine erstaunlich vielschichtige Darstellung ab, während die Nebendarsteller, besonders Arquette, aber auch JJ Feild als Sohn, genauso überzeugend ausfallen. Hier passt es tatsächlich, wenn man 'Das etruskische Lächeln' als Wohlfühlkino bezeichnet, denn der Film hat nicht nur viel Herz, sondern auch eine gute Portion Humor und lässt einen mit einem lachenden, aber passenderweise eben auch einem weinenden Auge zurück. Wer es ein bisschen simpler mag, liegt hier goldrichtig!

In technischer Hinsicht erwartet einen bei der hier vorliegenden Blu-ray von 'Das etruskische Lächeln' ein zwar nicht gerade spektakuläres, aber durchgehend stimmig gefilmtes, gutes und zuweilen auch hochwertiges Bild ohne grössere Schwächen. Beim Ton sieht es bzw. klingt es ähnlich, denn auch hier gilt: Zwar alles andere als spektakulär und nicht übermässig räumlich, aber zum Film passt es und qualitativ gibt's nichts zu meckern. Nur bei den Extras muss man

Abstriche machen, denn ausser zwei Promo-Interviews und zwei Kinotrailern sind keine weiteren filmbezogenen Features vorhanden.

Ein schöner, runder Film dessen Titel vielleicht nicht viel aussagt, dafür aber umso überzeugender ausfällt und auch gut zu unterhalten weiss: 'Das etruskische Lächeln' ist ein Blu-ray Titel, den mal durchaus als kleinen Geheimtipp bezeichnen darf!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Das etruskische Lächeln'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.