Blu-ray Bewertung:
Film:
4K:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
4K UHD Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Disc 1:
4K Ultra HD Blu-ray
Codefree
Disc 2:
Blu-ray (Full-HD)
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---2160p HEVC H.265 (4K)
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---1080p AVC MPEG-4

Bildformat:
2.40:1 (16:9)

Ton Formate:
Dolby Digital 5.1
---Deutsch
---Spanisch
---Französisch
---Italienisch
---Ungarisch
---Polnisch
---Portugiesisch
---Audiodeskription für
---Sehbehinderte (Englisch)
Dolby Atmos
---Englisch

Hinweis zu Dolby Atmos: Dolby Atmos enthält einen True HD 7.1-Coretrack der mit herkömmlichen 5.1 / 7.1-Set-ups kompatibel ist.

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Arabisch, Malaysisch, Kantonesisch, Tschechisch, Dänisch, Griechisch, Spanisch, Französisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Koreanisch, Ungarisch, Mandarin, Holländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Rumänisch, Slowakisch, Finnisch, Schwedisch, Thailändisch, Türkisch

Extras:
Versch. Featurettes
Wendecover

Regie:
John Krasinski

Darsteller:
Emily Blunt
John Krasinski
Millicent Simmonds
Noah Jupe
Cade Woodward
Leon Russom
Rhoda Pell

Genre:
Horror / Drama / Sci-Fi

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 17.8.18

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Paramount Home Entertainment
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'A Quiet Place'
(4K Ultra HD Blu-ray)
Online kaufen* bei:
4K Ultra HD Blu-ray Review:
A Quiet Place

Originaltitel: A Quiet Place
Veröffentlichung:

23. August 2018

Studio / Verleih: Paramount Home Entertainment
Produktionsjahr: 2018
Länge: 90 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Hinweis: Bei der in diesem Review vorgestellten Disc handelt es sich um die 4K Ultra HD-Fassung von 'A Quiet Place' (1080p-Fassung ist in diesem 2-Disc Set ebenfalls enthalten). Um die 4K-Version des Films zu sehen, benötigt man einen 4K-fähigen TV bzw. Beamer (falls möglich mit HDR-Wiedergabe) und einen 4K Ultra HD Blu-ray Player. Dieser Titel ist auch als herkömmliche Full HD-Fassung verfügbar.


Die Story:
Nur absolute Stille kann eine Familie vor dem sicheren Tod bewahren. Mysteriöse, von kleinsten Geräuschen angelockte Kreaturen jagen die

einzigen Überlebenden nach einer unheimlichen Invasion. Die hochschwangere Evelyn (Emily Blunt) und ihr Ehemann Lee (John Krasinski) wissen, selbst das leiseste Flüstern oder nur das Knarzen einer Schuhsohle kann bereits das Ende bedeuten. Fest entschlossen, ihre Kinder um jeden Preis zu schützen, beginnt die Familie ihren Kampf gegen einen übermächtigen Gegner ...

Das 4K-Bild:
Video Auflösung / Codierung: 2160p HEVC H.265
Quell-Auflösung: 2K Digital Intermediate (Quelle: IMDb.com)
Aspect Ratio: 2.40:1 (16:9)

Schärfe:
90%
Kontrast:
85%
Detailzeichnung:
80%
HDR- / 3D-Effekt:
65%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Überzeugendes 2K-Upscale-Bild mit zufriedenstellender 4K-Wirkung.
- Durchgehend (sehr) gute Schärfe- mit ebenso guter Detailzeichnung.
- Meist sehr ausgewogene (nur selten eingeschränkte) Kontrastwerte.
- Bewusst leicht monoton gehaltene, aber sehr natürliche Farbpalette.
- Zum Teil gute Plastizität und Tiefenwirkung mit solidem HDR-Effekt.
- Negativ:
- Nur wenige weicher wirkende Shots / zum Teil leichter Detailverlust.
- HDR dürfte z.T. ausgeprägter sein / Durchgehend leichtes Filmkorn.

Die hier vorliegende 4K-Präsentation von John Krasinskis 'A Quiet Place', die übrigens auf einem 2K Digital Intermediate basiert,
ist rein qualitativ zwar nur knapp über derjenigen der (ebenfalls enthaltenen) 1080p-Bildfassung angesiedelt, aber das Bild punktet mit sehr guten 4K-Werten.

Vor allem die Schärfe- und Detailzeichnung macht einen sehr guten Eindruck und auch wenn die Steigerung im Vergleich zum 1080p-Bild nur minimal ausfällt, dann weist das Bild stellenweise - vor allem bei Nahaufnahmen - eine hervorragende Durchzeichnung auf bei der auch noch die kleinsten Details bestens zur Geltung kommen. Schlechter fokussierte bzw. weicher wirkende oder weniger gut detaillierte (dunklere) Shots sind vorhanden, aber fallen nicht allzu negativ auf. Der Kontrast- und die Farbwiedergabe machen in der Regel auch einen guten Eindruck, holen aber - stilmittelbedingt - nicht alles aus den 4K- und HDR-Möglichkeiten heraus. Trotzdem weist das meist leicht körnige Bild öfters eine überaus gelungene Plastizität und Tiefenwirkung auf.

Wer von 'A Quiet Place' in 4K nicht zu viel erwartet, der dürfte mit dem traditionell auf Zelluloid gedrehten Film rein bildtechnisch sehr zufrieden sein, wobei es auch an der Kompression nichts auszusetzen gibt. Mehr als 4 Sterne liegen zwar nicht drin, aber das Bild weiss zu überzeugen!


Das 1080p-Bild:

Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 2.40:1 (16:9)

Am ebenfalls enthaltenen 1080p-Bild von 'A Quiet Place' gibt's etwas weniger zu bemängeln - und zwar ganz einfach aus dem Grund, weil die hier vorliegende Bildpräsentation für Full HD-Verhältnisse sehr ausgereift ist und die vorhandenen Möglichkeiten gut auszunutzen weiss. So wird einem hier nicht nur eine sehr gute Schärfe- und Detailzeichnung geboten (ebenfalls mit ein paar weicheren Shots), sondern auch eine grösstenteils gute Kontrast- und Farbwiedergabe - wobei die Farbpalette des Films bewusst ein bisschen monoton wirken kann und nur wenige Sequenzen kräftiger und abwechslungsreicher wirken. Es sind dann auch diese Szenen die plastischer daherkommen und etwas mehr High-def Feeling ausstrahlen.
Ein knapper 4.5er!


Der Ton:
Getestet: Deutsch Dolby Digital 5.1

Beim deutschen Ton von 'A Quiet Place' muss man ein paar Abstriche machen, denn anders als der englische (übrigens referenzwürdige) Dolby Atmos-Mix (mit Dolby True HD 7.1-Coretrack), liegt der Synchronton nur als Dolby Digital 5.1-Mix mit einer Datenrate von nur 640kbps vor.

Da muss man nicht erwähnen, dass es dem Mix an der nötigen Dynamik fehlt und, im Vergleich mit dem englischen O-Ton, zurückhaltend ausfällt. Trotzdem bietet der Mix eine den Umständen entsprechend gut ausgeprägte Räumlichkeit und Direktionalität. Bei der Feindetailwiedergabe zeigen sich dafür ein paar deutlichere Defizite und auch der Subwoofer kriegt längst nicht so viel zu tun, wie es der z.T. akustisch sehr aggressive Film eigentlich möglich macht. Dabei ist gerade die Mischung aus Stille und immensem Krach die Stärke vom Sound-Design von 'A Quiet Place', doch der - immerhin gut ausbalancierte - Tonmix kann dieses Novum in dieser eingeschränkten Codierung nicht ausspielen. Die wenigen Dialoge des Films bleiben gut verständlich. Zwar nicht grottenschlecht, aber leider weit hinter den Möglichkeiten zurückbleibend. Ganz knapp 4 Sterne!

Ausserdem sind auf dieser 4K Ultra HD Blu-ray u.a. folgende Tonspuren enthalten:
Dolby Atmos: Englisch
 
 
 

Die Extras:
Die Extras von 'A Quiet Place', bestehend aus einer Reihe verschiedener Making of-Featurettes, befinden sich, nebst dem Hauptfilm in Full-HD, auf Disc 2. Bei den verfügbaren Featurettes bekommt man einige gute Einblicke in die Entstehung der Produktion zu sehen, wobei Cast & Crew die wichtigsten Aspekte der Produktion abdecken. Anwählbar sind: 'Die Erschaffung der Stille - Hinter den Kulissen' (Allgemeines Making of mit Schwerpunkt Story / Drehbuch, ca. 15 min.), 'Der Klang der Dunkelheit - Die Tonbearbeitung' (Das Sound-Design des Films, ca. 12 min.) und 'Ein Grund zum Schweigen - Die visuellen Effekte' (VFX und Alien-Design, ca. 8 min.).

Ausserdem erwähnenswert: Paramount Pictures hat sich bei dieser 4K Ultra HD-Disc für ein Wendecover entschieden, dank dem man sich glücklicherweise nicht über das nach wie vor lästige (und zurecht unbeliebte) FSK-Logo auf der Cover-Vorderseite zu ärgern braucht.

 
 

Kritik & Unser Fazit:
John Krasinski hat sich mit 'A Quiet Place' einem ungewöhnlichen Konzept für einen Horror-Film angenommen. Der eigentlich als Darsteller bekannte Regisseur, er spielt gleich auch noch die männliche Hauptrolle in seinem eigenen Film, zeichnet kein einladendes Zukunftsbild unserer Zivilisation: Nach einer Alien-Invasion gibt es nur noch vereinzelte Überlebende die in völliger Stille um ihr Überleben kämpfen. Das Problem: Die Kreaturen reagieren auf jedes noch so kleine Geräusch und vernichten alle Lebewesen, die sich ihnen in den Weg stellen. Trotzdem hat es eine 4-köpfige Familie geschafft, in einer ländlichen Gegend zu überleben - wenn auch zu einem sehr hohen Preis: Kommuniziert wird mittels Gebärdensprache, man lebt in völliger Isolation.

Interessant ist 'A Quiet Place' allerdings nicht nur wegen seinem Konzept rund um die extrem hörsensiblen ausserirdischen Kreaturen, sondern auch dank des gezeigten Mikrokosmos rund um die Familie. Diese stellt den Dreh- und Angelpunkt dar, eine Vorgeschichte ist gar nicht nötig.

So wird man als Zuschauer ohne grosse Umschweife in die Handlung geworfen und kann sich erst Schritt für Schritt zusammenreimen, was hier eigentlich vor sich geht. Dabei geht der Film mit Dialogen äusserst sparsam um und schlussendlich bringt er es gerade mal auf drei Minuten an gesprochener Konversation. Dieses bewusste, zum Teil geradezu perfide Spiel mit der Stille sorgt für eine mysteriöse Ausgangslage und eine spannende Entwicklung der Situation - vor allem auch deshalb, weil Regisseur Krasinski es schafft, trotz fehlender Dialoge, seine Figuren erstaunlich gut, wenn zum Teil auch etwas klischeehaft, zu charakterisieren. Trotz eines etwas aufgesetzt wirkenden Vater / Tochter-Zwists funktioniert das im Kontext der Story sehr gut.

Was im Verlauf des Films weniger gut funktioniert sind einige der auftretenden Logikfehler und Plotlöcher mit dem sich das eigentlich sehr gut etablierte Konzept vielfach selbst widerspricht. Dabei hat man anfänglich noch das Gefühl, als ob 'A Quiet Place' für einmal die üblichen Horror-Stolperfallen elegant umgeht, doch zu guter Letzt kommt man nicht drum herum, sich über einige der von den Figuren getroffenen Entscheidungen aufzuregen da diese schlicht keinen Sinn ergeben. Zumindest den Darstellern kann man keinen Vorwurf machen: Die im echten Leben verheirateten Emily Blunt und John Krasinski sind als Ehepaar glaubhaft und bekommen von den Jungdarstellern, darunter die real taube Millicent Simmonds, hervorragende Unterstützung.

Logikfehler hin oder her: 'A Quiet Place' mag aufgrund seines durchaus originellen Konzepts ein bisschen overhyped sein, aber man bekommt es hier dennoch mit einem spannenden und zum Teil auch richtig schreckhaften Film zu tun, der gerade wegen der stillen Momente fesselnd ist.

In technischer Hinsicht macht 'A Quiet Place' auf der hier vorliegenden 4K Ultra HD einen guten und hochwertigen Eindruck. Topwerte liefert der auf Zelluloid gedrehte, in der Regel körnige Film zwar keine und kommt auch in Sachen HDR grösstenteils eher verhalten daher, aber wirklich etwas aussetzen kann man nicht. Das gleiche gilt für das Full-HD Bild bei dem das Optimum aus den Format-Möglichkeiten geholt wird. Abstriche dafür beim deutschen Ton der mit seiner Dolby

Digital 5.1-Codierung mit dem referenzwürdigen Dolby Atmos-Mix des englischen O-Tons nicht mithalten kann. Beim Bonusmaterial gibt's drei interessante Making of-Featurettes zu sehen.

Wie gesagt wird 'A Quiet Place' dem Hype und den Kritiker-Lorbeeren nicht ganz gerecht, aber als Horror-Drama mit ungewöhnlichem Konzept kann der Film dennoch punkten und ist spannend. Trotz zurückhaltendem deutschem Ton empfehlenswert!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
4K:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.

Screenshots der nativen 4K Ultra HD-Quelle sind aus technischen Gründen derzeit leider nicht möglich.
   
 
 
 
'A Quiet Place'
(4K Ultra HD Blu-ray)
Online kaufen* bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.